Krebs der Vulva: Fotos, Symptome, Stadien, Behandlungsmethoden, Vorhersagen, Bewertungen

Was ist diese Pathologie? Ist es gefährlich und heilbar? Dies sind häufige Fragen. Wir werden sie im Detail in diesem Artikel diskutieren. Krebs der Vulva ist ein bösartiger Tumor, der außerhalb der Haut und der Schleimhäute der Genitalien auftritt. Jedes Jahr identifizieren Experten mehr als viertausend Patienten, die an dieser Pathologie erkrankt sind. Der Beginn des Todes im Laufe des Jahres, trotz der Hilfe, wird bei jedem fünften Patienten beobachtet. Eine so hohe Mortalität ist damit verbunden, dass Patienten lange Zeit nicht zu Fachärzten gehen. Die Folgen dieser Einstellung zur Gesundheit sind leider enttäuschend. Die Gleichgültigkeit der Menschen führt dazu, dass zunächst die operable Form der Krankheit unheilbar ist.

Behandlung von Vulvakrebs

Allgemeine Informationen

Die Häufigkeit von Krebs der Vulva in unserem Landist ungefähr fünf Prozent. Die Epidemiologie zeigt, dass die Prävalenz von Krankheiten in Entwicklungsländern höher ist als im Rest der Welt. Was die Asiaten betrifft, so liegt ihre Inzidenzrate nicht über anderthalb Prozent.

In der Risikogruppe sind oft ältere Menschen,die älter als fünfundsechzig Jahre sind, denn in diesem Alter verändert sich der hormonelle Hintergrund bei Frauen erheblich. Plattenepithelkarzinome der Vulva können sich selten bei Jugendlichen oder fruchtbaren Frauen entwickeln. Wenn wir das Alter der Patienten berücksichtigen, können wir davon ausgehen, dass Malignität vor dem Hintergrund der altersbedingten degenerativen Degeneration auftritt. Aus verschiedenen Gründen wenden sich ältere Menschen viel seltener an Gynäkologen, was zur Vernachlässigung der Pathologie führt.

Für die umliegenden Menschen, Vulvakrebs (Foto mitdas Bild der betroffenen Gebiete sind im Artikel dargestellt) ist nicht ansteckend. Es ist nicht möglich, es mit einer luftgetragenen Methode zu infizieren, aber es gibt einige infektiöse Pathologien, die zu seiner Bildung beitragen, zum Beispiel das humane Papillomavirus oder AIDS.

Arten von Krebs

Folgende Vulvakarzinome werden unterschieden:die auf seiner histologischen Struktur und zusätzlich der Richtung des Wachstums und anderen Merkmalen basieren. So erlaubt das zytologische Bild, die folgenden Arten dieser Krankheit zu unterscheiden:

  • Plattenepithelzellenform.
  • Basalzellvarietät.
  • Die Anwesenheit von Melanomen.
  • Entwicklung der Paget-Krankheit.
  • Aussehen von Adenokarzinom.
  • Das Auftreten von Bartholin-Drüsenkarzinom.
Karzinom der Vulva

Plattenepithelkarzinom ist etwaachtzig Prozent aller Fälle, und andere Arten sind viel seltener. Nach dem Kriterium der Ausrichtung der Keimung der Pathologie unterscheiden sich die exophytischen und endophytischen Formen. Die internationale Klassifikation zeigt die Prävalenz dieses Prozesses und berücksichtigt:

  • Die Größe des Primärtumors.
  • Grad der Beteiligung von Lymphknoten.
  • Das Vorhandensein von Metastasen.

Symptomatologie und Zeichen der Pathologie

In den frühen Stadien von Vulvakrebs,Patienten können überhaupt nicht anwesend sein. Manchmal Vorläufer der Entwicklung einer solchen Pathologie ist Leukoplakie zusammen mit Kraurose und sklerosierenden Deprivation. Oft hat das erste Stadium der Krankheit einen asymptomatischen Charakter.

Das erste Symptom von Vulvakrebs istJuckreiz mit Beschwerden oder Brennen im Genitaltrakt. Schmerzhafte Empfindungen erscheinen in der Regel später. Äußerlich sind die ersten Veränderungen ohne eine Untersuchung schwierig zu erkennen, aber manchmal kann man sehen, dass in der Leistengegend ein Knoten in Form eines vergrößerten Lymphknotens vorlag, der nicht wehtut.

Die wichtigsten sichtbaren Manifestationen sind Fleckenauf Schleim, um herauszufinden, was es einfach ist: so ist es einfach einfach, Vulva zu untersuchen. Leider ist es zu spät. Solche Flecken haben einen weiß-grauen Farbton. Eine ähnliche Symptomatologie wird vor dem Hintergrund der Leukoplakie beobachtet.

Charakteristische Zeichen von Krebs der Vulva beiexophytischen Anstieg ist das Auftreten von Entzündungen, Geschwüren, und zusätzlich, eitrig, Blutungen, die zeigten, dass der Zerfall des Krebses begonnen. Endophytische Keimung ist durch Schwellungen, Versiegelungen und Infiltration gekennzeichnet. Zu späteren Manifestationen gehören Schwäche, Müdigkeit und niedrige Temperatur. Im Endstadium entwickeln sich die Symptome rasch, was sich in der Regel in schwerer Erschöpfung äußert. Es gibt auch eine schnelle Gewichtsabnahme sein kann und schwache Füllung mit Atemnot bei der geringsten Belastung pulsieren. Infolgedessen tritt der Tod am häufigsten auf.

Sie können die Symptome von Vulvakrebs in den Fotos sehen, die im Artikel vorgestellt werden.

Vulva Krebs Bilder

Die Hauptgründe

Ätiologie mit den HauptursachenDiese Pathologie bis zum Ende ist noch nicht untersucht worden. Jedoch haben fünfzig Prozent der Patienten am Körper Papillomatose. Sein Erreger ist das Virus des Papilloms. Es kann durch Kontakt oder durch Haushaltsmittel übertragen werden. Es gibt Stämme, die die Bildung von Warzen und Kondylomen verursachen, die einen hohen Grad an Onkogenität aufweisen. Oft beginnt diese Pathologie mit dem Auftreten von Papillomatose-Proliferation. Penetrieren in das Epithel, verändert das Virus die Struktur der menschlichen DNA, die Dysplasie mit Spaltung Beschleunigung verursachen kann. Die Dringlichkeit dieses Problems liegt in der Tatsache, dass, wenn der Krebs der Vulva bei einer jungen Frau entdeckt wurde, das Papillomavirus mit einer Wahrscheinlichkeit von 80% nachgewiesen wird. Heute sind mehr als neunzig Prozent der Weltbevölkerung mit ihnen infiziert.

Häufig kann Krebs der Vulva übertragen werden durchVererbung. Eine erbliche Veranlagung ist in dreißig Prozent der Fälle festzustellen. Dies ist die sogenannte intraepitheliale Neoplasie. Das Gen, das es provoziert, wurde bisher nicht identifiziert. Die Psychosomatik erklärt, dass bösartige Tumore als Folge von oft unbewussten mentalen Erfahrungen entstehen. Und sie können auch aus Mangel an Aufmerksamkeit oder Liebe entstehen. Nach einigen Lehren kann Hass mit Groll, Wut und Neid anderer Menschen zu onkologischen Prozessen führen.

Stadien von Vulvakrebs

Bei der Behandlung dieser Krankheit spielt die Prävalenz von Neoplasmen eine große Rolle. Folgende Stufen werden unterschieden:

  • Das Nullniveau der Pathologie ist von Läsionen nur des Epithels gekennzeichnet.
  • In der ersten Stufe überschreitet die Tumorgröße nicht zwei Zentimeter und geht nicht über die Vulva selbst hinaus.
  • Im zweiten Stadium beginnt die Größe des Tumors bereits zwei Zentimeter zu überschreiten.
  • Das dritte Stadium ist gekennzeichnet durch die Keimung des Tumors in angrenzende Gewebe, beispielsweise in den vaginalen oder analen Bereich, wobei unter anderem der einseitige Charakter der Lymphknotenbeteiligung beobachtet wird.
  • Im vierten Stadium kann der Tumor in andere Organe und zusätzlich in die Knochen keimen. In diesem Fall können Lymphknoten beobachtet werden, die von Metastasen von beiden Seiten betroffen sind.

Zu einem frühen Zeitpunkt, vorausgesetzt, dass diedie Überlebensrate der Patienten beträgt achtundneunzig Prozent. Es sollte beachtet werden, dass sich das Neoplasma mehrere Monate lang im ganzen Körper ausbreiten kann. Oft erkennen Ärzte Fernmetastasen in der Lunge. Leider wird das letzte Stadium fast keiner Behandlung unterzogen, in diesem Fall sind die Stärken des Arztes nur darauf gerichtet, den Zustand des erkrankten Patienten zu lindern.

Wie identifiziert man die Symptome von Vulvakrebs?

Chemotherapie für Vulvakrebs

Diagnose

Die Sammlung der Anamnese, sowie die Befragung des Patienten,Die allgemeine Dynamik der pathologischen Prozesse wird zusammen mit dem Verlauf der Krankheit und der Gutherzigkeit der Bildung bestimmt. Falls Verdacht auf Vulvakrebs besteht, wird eine Umfrage zur Klärung der Diagnose folgende Verfahren umfassen:

  • Durchführung einer gynäkologischen Untersuchung, die über äußere Veränderungen berichtet.
  • Ausübung der Palpation mit der Definition von vergrößerten inguinalen und zusätzlich femoralen Lymphknoten.
  • Durchführen einer Kolposkopie, um die Keimung des Neoplasmas zu bestimmen.
  • Durchführung einer Vulvoskopie, die hilft, die veränderten Zellen auf das Vorhandensein von Dysplasie zu überprüfen.
  • Durchführen der Zytologie des Abstrichs zusammen mit dem Durchführen eines PAP-Tests oder Überprüfen der Anwesenheit von Krebszellen mit einer Beschreibung ihrer Struktur.
  • Biopsie und histologische Untersuchung.
  • Durchführung von Ultraschall des kleinen Beckens und zusätzlich Lymphknoten, die Metastasen erkennen können.

Wenn der Vulvakrebs beginnt, in benachbarte Gebiete zu metastasieren, erfolgt die Diagnose in den folgenden Verfahren:

  • Durchführen der digitalen rektalen Kontrolle.
  • Röntgenaufnahmen der Lunge.
  • Durchführung der Urethroskopie.
  • Durchführen von Computer- und Magnetresonanztomographie, mit der Fernmetastasen identifiziert werden können.

Schlussfolgerung mit der Krankheitsprognose direkthängt von der Gesamtheit der Symptomatologie und den Daten der klinischen Studie ab. Darüber hinaus ist es notwendig, die Dauer der Pathologie zusammen mit dem allgemeinen Gesundheitszustand des Patienten zu berücksichtigen.

Wie wird Vulvakrebs behandelt?

Krebs Vulva Symptome

Behandlung der Krankheit

Die Krankheit ist äußerst gefährlich, aber heilbarKrankheit jedoch, vorausgesetzt es wird in einem frühen Stadium entdeckt. Für den Fall, dass die Pathologie nicht behandelt wird, wird es tödlich sein. Es sollte beachtet werden, dass der Tod im Falle der Vernachlässigung einer solchen Krankheit innerhalb eines Jahres auftreten kann.

Die Chance zu überleben, und darüber hinaus, um den aktiven zu stoppenDie Entstehung eines Karzinoms liegt vor, wenn eine Person keine Krankheit beginnt, sondern einen Arzt um entsprechende medizinische Hilfe sucht. In keinem Fall sollten Sie versuchen, die Krankheit selbst loszuwerden, indem Sie Schmerzmittel nehmen, oder nach wirksamen Mitteln in den Verschreibungen suchen, die von der traditionellen Medizin angeboten werden. In einer solchen Situation sollte nur kompetente medizinische Hilfe von qualifizierten Spezialisten zur Verfügung gestellt werden. Die Behandlung von Vulvakrebs sollte umfassend sein.

Heilung und Niederlage Pathologie HilfeModerne Entwicklungen in Bereichen wie Gynäkologie, Chirurgie und Onkologie. Die Taktik der Behandlung ist eine Kombinationstherapie, die hilft, die Krebsrate zu verlangsamen, dem Körper zu erlauben, sich zu erholen und zusätzlich das Leben zu verlängern. Die Behandlung umfasst daher folgende Aspekte:

  • Durchführen der chirurgischen Entfernung des Fokus und der Metastase.
  • Durchführung einer Chemotherapie unter Verwendung von Zytostatika.
  • Strahlentherapie.
  • Maßnahmen für die Anästhesie ergreifen.

Die Genesung der Patienten kommt direktnach der Operation für Krebs der Vulva, in dem ein Organ mit regionalen Lymphknoten entfernt wird. Manchmal ist es nur eine Frage der klinischen Remission. Rückfälle nach Operationen werden normalerweise in 7 Prozent der Fälle gefunden. Die Dauer ihres Auftretens ist nicht vorhersehbar, aber manchmal müssen Ärzte die Patienten wiederholt operieren.

Krebs der Vulva-Strahlentherapie

Startete, aber gleichzeitig inoperable Krebs alleerfordert ebenfalls die Durchführung von Palliativpflege. In der Regel wird eine Strahlentherapie verschrieben, und die von Onkologen ergriffenen Maßnahmen sind darauf ausgerichtet, das Leiden des Kranken zu lindern. Chemotherapie für Vulvakrebs wird ebenfalls durchgeführt.

Mögliche Komplikationen

Behandlung dieser Pathologie, die umfasstBestrahlung mit Chemotherapie, kann verschiedene Nebenwirkungen zusammen mit einer Verschlechterung der Lebensqualität der Patienten verursachen. Zum Beispiel können aufgrund der Entfernung der Genitalorgane Schwellungen der Füße mit Entzündung und Divergenz der postoperativen Nähte sowie mit der Ansammlung von Flüssigkeit im Bereich des betroffenen Bereichs auftreten.

Negative betriebliche Konsequenzen könnenes gibt auch einen Nervenschaden. Patienten können Taubheit mit Kribbeln im betroffenen Bereich der Haut erfahren. Darüber hinaus kann die Naht nicht gut heilen. Im Rahmen der Prävention wird empfohlen, die Haut mit einem Balsam namens "Vinilin" zu schmieren. Auch geeignet ist Sanddornöl. Chemotherapie und Strahlentherapie von Vulvakarzinom kann verschiedene Komplikationen verursachen, darunter die folgenden Manifestationen:

  • Reduzierung der körpereigenen Abwehrkräfte.
  • Die Entwicklung von Anämie.
  • Signifikanter Haarausfall.
  • Das Auftreten von Störungen in der Arbeit des Darms.
  • Beobachtung der Verengung der Vagina.
  • Auftreten eines brennenden Gefühls beim Wasserlassen.
  • Das Auftreten von allgemeiner Schwäche, Reizbarkeit, Apathie und Angstgefühlen.

Für die ganze postoperative Zeit brauchen die Patienten eine besondere Aufmerksamkeit in Bezug auf sich selbst, und zusätzlich - in der Sorge des klinischen Personals und, natürlich, der nahen Menschen.

In den fortgeschrittenen Stadien der Vulvakarzinom (Fotos können leicht seinfinden) kranke Menschen können schwere körperliche Beschwerden erfahren. In diesem Zusammenhang ist die Frage, wie man Schmerzen lindern kann, am dringendsten. Irgendwann bringt die Anwendung von nicht-narkotischen Analgetika keine Erleichterung mehr. Patienten streng nach der Verordnung sind individuell verordnete potente Medikamente, wie "Buprenorphin" oder "Morphin".

Schmerzmittel können verursachenbestimmte Abhängigkeit mit einigen Nebenwirkungen, wie Bewusstseinstrübung, Schwindel, Übelkeit, Blutdrucksenkung, trockener Mund und starkes Durstgefühl.

Wie ein Krebs der Vulva aussieht, weiß nicht jeder.

wie der Krebs der Vulva aussieht

Wie realistisch ist es, nach der Pathologie schwanger zu werden?

Diese Frage ist immer noch heuteunzureichend untersucht, da diese Krankheit selten bei Frauen im gebärfähigen Alter auftritt. Diese Pathologie ist eher so genannte "senile" Krankheit.

Die meisten Mediziner glauben das jedochSchwangerschaft kann nur nach Abschluss des gesamten Verlaufs der komplexen Therapie geplant werden, und außerdem am Ende der Rehabilitationsphase. Daher ist die Erholungsphase ziemlich lang und liegt zwischen drei und fünf Jahren. Vor der Planung einer Schwangerschaft sollten Frauen vor allem beim Gynäkologen und einem Onkologen mit einem Genetiker untersucht werden. Dies ist erforderlich, um verborgene Faktoren zu entdecken, die einem Kind schaden oder einen Rückfall der Pathologie hervorrufen können.

In seltenen Fällen kann diese Pathologie seinwährend der Schwangerschaft diagnostiziert. In solchen Situationen können Sie die Durchführung einer Chemotherapie nicht ablehnen. Diese Behandlungsmethode hat keine negativen Auswirkungen auf die spätere Entwicklung des Fötus.

Vorbeugende Maßnahmen

Wie können Sie dieser schweren Krankheit vorbeugen?und ihn bekämpfen? Die Vorbeugung von Krebs hilft, die Exposition gegenüber schädlichen Faktoren zu vermeiden und sich gegen sie zu verteidigen. Um das Auftreten von Vulvakrebs zu verhindern, empfehlen Ärzte, die Wirkung von gefährlichen Faktoren zu eliminieren oder zumindest zu reduzieren, und zusätzlich, um Komorbiditäten rechtzeitig zu behandeln. Vor allem müssen Sie mit dem Rauchen aufhören, überschüssiges Gewicht loswerden, vermeiden, in den Körper aller Arten von Karzinogenen. Darüber hinaus ist es unmöglich, Verstöße gegen Hormonspiegel und die Entwicklung von Problemen mit Blutgefäßen zu verhindern. Hier sind auch Empfehlungen, die helfen Vulvakrebs zu verhindern:

  • Den Körper mit dem richtigen Schlaf versorgen.
  • Gesunder Lebensstil und normaler Tagesplan.
  • Richtige Ernährung, zusammen mit regelmäßigen Kontrollen.

Die Behandlung dieser Krankheit sollte im Anfangsstadium sein. Es wird leichter und effektiver, es loszuwerden. In dieser Hinsicht sollte jede Frau nach fünfzig Jahren einen Gynäkologen zweimal im Jahr besuchen.

Wie ist die Prognose für Vulvakrebs?

Lebenserwartung und Prognose

Überleben operabler Patienten, die dies nicht tunhaben Lymphknoten Läsionen, in der Regel bis zu neunzig Prozent. Für den Fall, dass Lymphknoten am pathologischen Prozess beteiligt waren, ist die Überlebensrate auf 50 Prozent reduziert.

Bewertungen von Krebs der Vulva

Meistens Bewertungen über diese BehandlungPathologien hinterlassen die Töchter kranker Mütter, die Krebs haben mussten. Wie bei jedem anderen Krebs wird diese Form nur im Anfangsstadium, unmittelbar nach der Operation erfolgreich behandelt, was in den Kommentaren berichtet wird. Nach der Behandlung können Frauen verschiedene Komplikationen in Form von Anämie, Haarausfall, Schwächegefühl und schneller Müdigkeit entwickeln.

In unserem Land leiden ungefähr fünf von ihnen an Vulvakrebs.Prozent der Frauen. In dieser Hinsicht ist es äußerst wichtig, regelmäßig von einem Gynäkologen untersucht zu werden, um die Entwicklung einer solchen gefährlichen Pathologie zu vermeiden. Vernachlässigen Sie außerdem nicht die richtige Ernährung, einen gesunden Lebensstil und den Respekt für normale Schlafmuster. Eine Frau ist verpflichtet, sich nicht nur in ihrer Jugend, sondern während ihres ganzen Lebens um ihre Gesundheit zu kümmern.