Arten von Organisationen und ihre kurzen Eigenschaften

Die Organisation entstand mit dem Aufkommen der Menschheit. Von Geburt an und Tod sind Menschen ein wesentlicher Bestandteil jeder Organisation. Es kann sich um eine Familie, eine Ahnengemeinschaft, einen Staat, eine Schule usw. handeln.

Eine Definition von "Organisation" istKombination bestimmter Ressourcen, um das Ziel zu erreichen. Die Ressource der von Menschen gemachten Organisationen ist der Mensch. Heute wird dieser Begriff auch als eine Vereinigung von Menschen verstanden, die von einem Führer (gewählt, selbsternannt oder ernannt) geleitet werden, der alle Pläne ausführen soll.

Sie versuchen das Konzept lange zu klassifizieren, aberEine einzige Typologie existiert noch nicht. Je nach Zielen, verfügbaren Ressourcen, Aktivitäten zur Erreichung der verfolgten Ziele, quantitativer Zusammensetzung und Verhaltensmerkmalen gibt es verschiedene Arten von Organisationen.

In der Vergangenheit sind Organisationen entstanden, die sich auf die Organisation menschlicher Aktivitäten zur Erreichung des Ziels beziehen. Aus dieser Position unterscheiden Historiker Community-basierte, betriebliche, assoziative Arten von Organisationen.

Mit der Entwicklung der menschlichen Gesellschaft änderten sie ihre Form, Struktur und Inhalte, brachen die alten zusammen und neue Vereinigungen von Menschen traten auf.

Heute gibt es formell und informellArten von Organisationen. Die freiwillige, spontan gebildete Einheit von Menschen, die regelmäßig Beziehungen innerhalb der Organisation eingehen, wird als informell betrachtet. Sie sollen vor allem die psychologischen und sozialen Bedürfnisse der Gruppenmitglieder erfüllen.

Formale Organisationen werden absichtlich gegründet, sie sind notwendig, um ihre Ziele zu erreichen. Sie sind in kommerziell und nichtkommerziell unterteilt.

Eine gemeinnützige Organisation ist eine Organisation, dieDas Endziel ist nicht der Gewinn oder die Verteilung unter den Mitgliedern der Gruppe. Sie werden entweder für nicht-materielle Bedürfnisse (z. B. spirituelle) oder zur Unterstützung kultureller, sozialer usw. erstellt. Erreichung wissenschaftlicher oder sonstiger Ziele, Beilegung von Streitigkeiten oder Schutz der Bürger. Einige Politikwissenschaftler gehen davon aus, dass gemeinnützige Organisationen mit sozialen Funktionen besser umgehen können als Regierungsbehörden.

Die Struktur von Non-Profit-Organisationen umfasst beispielsweise Kosakengesellschaften, Nationalparks, Eigentumswohnungen, Rechtsvereine und ethnische Gemeinschaften.

Community-basierte Organisationenfreiwillige Vereinigung, oft als "dritter Sektor" (im Gegensatz zu Staat und Staat) bezeichnet. Das Gesetz „Über öffentliche Vereinigungen“ erklärt, dass eine öffentliche Organisation eine Vereinigung ist, die auf dem Wohlwollen der Bürger gegründet wurde, um ihre Ziele zu erreichen. Mitglieder einer solchen Vereinigung können Einzelpersonen oder juristische Institutionen sein. Eine feste Mitgliedschaft unterscheidet alle Arten von Organisationen (Öffentlichkeit) von der sozialen Bewegung. Die Mitgliedschaft ist nicht formal. Öffentliche Organisationen haben ein ständiges Leitungsorgan, das gegenüber dem obersten Organ rechenschaftspflichtig ist: dem Kongress, der Konferenz oder der Hauptversammlung.

Kommerzielle Arten von Organisationen zielen darauf ab, Gewinne aus dem Verkauf von Waren oder der Erbringung von Dienstleistungen zu sammeln. Dies ist LLC, JSC, Genossenschaften usw.

Je nach Funktionsweise der Organisation kann die Produktion oder Nichtproduktion erfolgen.

Wenn wir Organisationen in Bezug auf das Eigentum an Kapital betrachten, können nationale, ausländische, gemischte, multinationale Unternehmen unterschieden werden.

Darüber hinaus werden die Arten von Organisationen nach organisatorischen und rechtlichen Merkmalen, Ressourcen, Zielmerkmalen, Gebiet, Struktur und anderen Merkmalen klassifiziert.

Es ist möglich, Regierungsorganisationen, staatliche, private usw. in getrennte Gruppen zu unterteilen.