Preispolitik des Unternehmens

Enterprise Pricing besteht ausmehrere zusammenhängende Phasen: die Erhebung und Analyse von Marktinformationen, die Formulierung und Begründung der Ziele der Preispolitik für einen bestimmten Zeitraum, die Wahl der Methoden für ihre Umsetzung, die Festlegung von Preisen und die Entwicklung eines Systems von Rabatten und Prämien, wobei die Preispolitik an die Marktbedingungen angepasst wird.

Die Preispolitik eines Unternehmens ist ein Mechanismus, um bestimmte Entscheidungen bezüglich des Verhaltens eines Unternehmens auf dem Markt zu treffen, um die Hauptziele seines Unternehmens zu erreichen.

Unternehmen haben drei Hauptzielestreben danach, die Preispolitik umzusetzen: Vertrieb, Marktbindung und Gewinnmaximierung. Die Wahl der Ziele bestimmt das Wesentliche, das für einen bestimmten Zeitraum von der Preisstrategie des Unternehmens geprägt wird.

Das Hauptziel von UnternehmenWettbewerb auf dem Markt zu erkennen, ist der Verkauf von Produkten zu gewährleisten. Dies ist besonders wichtig in Situationen, in denen es mehr und mehr Analogien zu Produkten gibt, die von anderen Herstellern angeboten werden. Die Wahl dieses Ziels ist darauf zurückzuführen, dass die Verbrauchernachfrage unter den Bedingungen des Warenüberflusses preislich elastisch ist. Oder dieses Ziel kann auf den Wunsch des Unternehmens zurückzuführen sein, den Umsatz zu maximieren und den Gesamtgewinn zu steigern, indem das Einkommen aus jeder verkauften Einheit reduziert wird. Wenn das Unternehmen bereit ist, die Preise zu senken, wird dies zur Ausweitung des Umsatzes und zur Beschlagnahme einer umfassenderen Marktnische beitragen.

Wenn das Unternehmen maximieren möchteGewinn bedeutet, dass es den aktuellen Gewinn maximieren sollte. Dies kann nach einer Bewertung der Nachfrage und der Kosten erfolgen, auf deren Grundlage Sie den Preis auswählen können, der die Kosten so viel wie möglich erstatten kann.

Um den Markt mit Hilfe der Preispolitik zu erhalten, muss die bestehende Marktposition beibehalten werden, was Maßnahmen zur Verringerung des Wettbewerbs oder zur Verhinderung des Verkaufsrückgangs erfordert.

Die Preispolitik des Unternehmens lautetKomplexes Phänomen, wird es von vielen verschiedenen Faktoren beeinflusst. Daher müssen die Wahl der allgemeinen Richtung in dieser Politik, die wichtigsten Ansätze für die Preisbildung, die Besonderheiten der zu verfolgenden Service-Verkäufe und andere Richtungen mit Daten begründet werden, die aus der Analyse der Daten einer detaillierten Marketingforschung gewonnen werden.

Preise und Preispolitik des Unternehmens sindeine der wichtigsten Komponenten des Unternehmensmarketings. Die Preise hängen direkt von anderen Aspekten der Aktivitäten der Organisation ab, sie bestimmen weitgehend die wirtschaftlichen Ergebnisse.

Die Bedeutung der Preispolitik reduziert sich aufProdukte dieser Preise, um einen möglichst großen Marktanteil zu erreichen und das geplante Gewinnniveau für die Lösung strategischer Entwicklungsaufgaben zu erreichen.

Die Preispolitik für Unternehmen verbindet alles miteinanderprivate Lösungen (Aufschlüsselung der Preise nach Sortiment, Preisunterbrechungen, Preise für neue Produkte, Verknüpfung der Preise mit Wettbewerbern, Rabattsystem usw.) in ein integriertes (einziges) System.

Jedes Unternehmen hat Preisproblemegeeignet, abhängig von den Merkmalen ihrer eigenen wirtschaftlichen Realitäten. Sales Services, Leiter von Wirtschafts- und Buchhaltungsdienstleistungen, haben großen Einfluss auf die Lösung dieser Probleme.

Um die Preise für Produkte festzulegen, hat das Unternehmenstützt sich auf Marketingforschung und berücksichtigt auch den Grad der staatlichen Regulierung, die Dynamik der Nachfrage, den Einfluss des Wettbewerbs, die Bedürfnisse der Großabnehmer und andere Faktoren. Gleichzeitig werden ökonomische Kriterien innerer und äußerer Natur berücksichtigt.

Interne Kriterien können Produktspezifität, Produktionsprozess, Markttaktik, Produktionsmobilität, Werbung, Verkaufsservice usw. sein.

Externe Kriterien können politische Instabilität, Ressourcenmangel, Inflationsdynamik, Verbrauchernachfrage usw. sein.