Struktur des Unternehmens: Merkmale und Haupttypen

Die Struktur des Unternehmens ist der Inhalt und die Korrelation seiner internen Verbindungen (Laboratorien, Abteilungen, Abteilungen, Geschäfte usw.), die ein einzelnes Objekt darstellen.

Wissenschaftler unterscheiden mehrere seiner Arten:

  • allgemein;
  • Produktion;
  • organisatorisch.

Betrachten wir sie im Folgenden genauer.

Die allgemeine Struktur des Unternehmens ist eine Sammlung:

  • Nicht produktiv (Grundstücke für Haushalt und Lebenstätigkeit von Arbeitnehmern - Wohnungsbau und kommunale Dienstleistungen, Kantinen, Küchenfabriken, Schränke, Kindertagesstätten, Kindergärten, Sanitätseinheiten, Sanatorien, Sport- und Ausbildungsabteilungen usw.);
  • Produktion (Grundstücke, Werkstätten und Laboratorien);
  • Führungsabteilungen (Chefs der mittleren und großen Ebene).

Ihre Bildung wird normalerweise durch die Ziele und Richtlinien der Organisation bestimmt.

Die Produktionsstruktur des Unternehmens umfasstDie Werkstätten, Standorte, Zentren, Laboratorien, in denen der Herstellungsprozess stattfindet, kontrollieren die Kontrolle und Prüfung der von der Firma hergestellten Produkte. Darüber hinaus umfasst es Abteilungen, die der Hauptproduktion dienen und Komponenten, Halbzeuge, Materialien und Ersatzteile enthalten.

Folgende Faktoren können die Produktionsstruktur des Unternehmens beeinflussen:

  • die Art der Produkte;
  • Fertigungstechnologie;
  • Umfang und Volumen der Produktion;
  • Besonderheiten der Zusammenarbeit mit anderen Organisationen;
  • Spezialisierung der Produktion im Unternehmen.

Organisationsstruktur des UnternehmensEs ist ein System, das den Inhalt, die Interaktion und die Hierarchie aller Elemente bestimmt. Normalerweise handelt es sich um das Management. Ihre Elemente sind auf bestimmte Weise miteinander verbunden und bilden die Arten von Organisationsstrukturen des Unternehmens:

  • Linear entstehen zwischen Abteilungen aller Managementebenen, wenn sich der Leiter administrativ einem anderen unterstellt und eine höhere Position einnimmt.
  • Funktionale Kommunikation zeichnet sich dadurch aus, dass Manager auf der Grundlage der Funktionen, die auf allen Ebenen ausgeführt werden, miteinander interagieren. es gibt keine administrative Unterordnung zwischen ihnen.
  • Interfunktionelle Systeme existieren zwischen Abteilungen auf einer einzigen Managementebene.

Unternehmenserfolg auf dem Markt erzielenDie Organisationsstruktur des Unternehmens muss ständig verbessert werden. Um dieses Ziel zu erreichen, ist oft eine vollständige Neuorganisation erforderlich. Darüber hinaus sind folgende Maßnahmen obligatorisch:

  • die Schaffung einer modernen Organisationsstruktur des Managements, die auf dem russischen Markt schnell operieren kann;
  • Sicherstellung einer schnellen Reaktion auf sich abzeichnende Veränderungen im externen Umfeld und Umsetzung eines strategischen Managements, das langfristig zu einer effektiven Arbeit beiträgt;
  • die Befreiung des CEO von der Routine- und Alltagsarbeit, die mit der Organisation der Funktionsweise des Unternehmens verbunden ist;
  • die Einrichtung rationaler Verknüpfungen zwischen Schritten und Verknüpfungen des Managements auf allen Ebenen;
  • Es wird empfohlen, die Anzahl der Stufen in der Kontrollstruktur zu minimieren.
  • die Erteilung von Befugnissen zur Lösung von Problemen an den Abteilungsleiter, der umfassendere Informationen zu allen Fragen hat
  • Effizienz bei Entscheidungen steigern.

Um die Managementfunktionen zu stärken, ist es notwendig, Folgendes einzuführen:

  • Innovationsgruppen;
  • Entwicklungsabteilungen, die die Marktflexibilität und Wettbewerbsfähigkeit erhöhen.

In der modernen Praxis trifft man auf das meist komplexe System eines Unternehmens, d. H. Eine Kombination der verfügbaren und hervorgehobenen Typen, die auf verschiedenen Ebenen der Unternehmensführung vorhanden sind.